BUNDESLIGA TITISEE-NEUSTADT

Zum letzten Lauf der int. MTB Bundesliga 2021 trafen sich die besten Mountainbiker an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt. Alle Fahrer des Team hatten noch realistische Chancen in der Gesamtwertung auf das Podest zu steigen.


Luis Neff und Tim Feinauer belegen die Platz zwei und drei in der Gesamtwertung der int. MTB Bundesliga 2021

Den Anfang machte Ronja Theobald, die im Rennen der U17 Damen einen starken 2. Rang einfahren konnte. Dadurch, das der letzte Lauf des Bundesliga Rennens in Titisee-Neustadt als Shorttrack ausgetragen wurde, war das Rennen viel kürzer, aber dadurch etwas intensiver als normal. Nach dem Damenrennen folgten dann auch schon die U19 Herren. Mit dabei, der froschgebackene Deutsche Junioren Meister Fabian Eder, zum ersten und letzten Mal mit dem Deutschen Meistertrikot und was zugleich sein letztes Junioren Rennen war, bevor er nächstes Jahr in der U23 an den Start gehen wird.

Ronja Theobald in Aktion

In Abwesenheit von Teamkollege Lars Gräter, der in Polen bei der Jelena Gora Trophy im Rahmen der UCI Junior Series startete und dort den Sieg verbuchte, wollte Fabian Eder in Titisee-Neustadt an die Leistung der vergangenen Rennen anknüpfen. Vom Start weg konnten sich drei Favoriten, darunter auch der GTR-Fahrer vom Feld absetzen. Bei der Runde, die nur knapp 1km lang war, ging es von Anfang an zur Sache. In Mitte des Shorttrack Rennen, das für 30min. angesetzt war, konnte er sich zusammen mit Paul Schehl absetzen. Sie wechselten sich an der Spitze ab, ehe Schehl in der vorletzten Runde einen kleinen Vorsprung von wenigen Metern verzeichnen konnte. Fabian Eder versuchte alles um wieder an seinen Kontrahenten heranzukommen, schaffte es allerdings nicht mehr und wurde im Zielsprint ganz knapp geschlagen. In der Gesamtwertung reichte es für den Töginger mit diesem zweiten Platz noch für den dritten Gesamtrang der int. Bundesliga 2021.


Das erste und letzte Rennen im Deutschen Meistertrikot für Fabian Eder

Am Abend folgte unter Flutlicht dann das Highlight des Tages. Das Herren Elite Rennen, welches zusammen mit den U23 Fahrern ausgetragen wurde, stand an. Vom GTR-Team waren auch hier bis auf Sven Strähle alle am Start. Den besten Start verbuchte Luis Neff, er konnte sich von Anfang an in der Verfolgergruppe um Platz 4 behaupten und wurde schlussendlich im Zielsprint mit Platz 7 belohnt. Zusammen wurde noch um den vierten Platz den Auslauf der Skisprungschanze hinauf gesprintet, aber am Ende hatte Luis Neff nicht mehr die Kraft, um weiter nach vorne zu kommen. Dahinter folgten nach einer halben Stunde Rennzeit Florian Hamm (P11), Noah Neff (P13) und Tim Feinauer (P15).


In der Gesamtwertung der int. MTB Bundesliga 2021 wurde Luis Neff sensationeller zweiter, gefolgt von Tim Feinauer auf Rang 3. In der U23 konnte Noah Neff ebenfalls Platz zwei erreichen, Florian Hamm sprang durch ein gutes Abschlussrennen in Titisee-Neustadt noch auf Rang 4 nach vorne.


Gratulation für diese tollen Ergebnisse!



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen